KAWASCH - 30 Jahre professionelle Sauberkeit

 

Schädlingsbekämpfung und -prävention

Unsere Vorgehensweise bei Befall

1. Befallsermittlung

Analyse von Schadensumfang, Befallsintensität und Schädlingsart. Im Weiteren folgt die genaue Auswertung  der Schädlingsart, um diese eingruppieren zu können. Da Schädlinge gleichzeitig Gesundheitsschädlinge, Hygieneschädlinge, Vorratsschädlinge oder Materialschädlinge sein können.


2. Bekämpfungsmaßnahmen
Einsatz der ermittelten Maßnahmen, nach Definition der Schädlingsgruppe. Die Beseitigung der Schädlinge kann in folgende Maßnahmen geteilt werden:

> Physikalische Maßnahmen, die unter anderem die Beseitigung von kleinen Baumängeln beinhalten oder auch das Anbringen von Netzen an Öffnungen und/ oder Schächten.
Außerdem greift man hier auf biologisches Wissen zurück, beispielsweise ist bekannt dass die Schädlingsentwicklung stark durch Hitze oder Kälte beeinflusst wird. (Daher oft der Hinweis „kühl und trocken lagern“). Sehr niedrige oder sehr hohe Temperaturen können somit, ab einem gewissen Wert, zu einem  Kälte- bzw. Hitzetod der Schädlinge  führen. Deshalb setzen wir Hitze und Heißluft sowie Kälte / Kaltentwesung ein.
> Chemische Maßnahmen (nur durch Sachkundige,) hier handelt es sich um den Einsatz und verschiedenster Wirkstoffe.  Hauptsächlich spricht man von Insektiziden/ Bioziden (vereinfacht Gifte). Dazu gehören beispielsweise Spritz-, Sprüh-, und Nebelverfahren. Außerdem  Antikoagulantien/ Carbamate/ Energieblocker/ Juvenilhormone und Pyrethrum und Pyrethroide.

Bei allen Bekämpfungsmaßnahmen steht die Gesundheit unserer Kunden an erster Stelle. Deshalb ist die Unterscheidung bedeutend, um entsprechende Sicherheitsvorkehrungen  treffen zu können.

Denn vor allem der Einsatz von chemischen Maßnahmen macht deutlich, dass folgendes fundiertes Fachwissen in der Schädlingsbekämpfung erforderlich und essentiell wichtig ist:
> Fachwissen in Entwicklung, Verhalten und Lebensweisen der Schädlinge, um eine Entscheidung hinsichtlich der richtigen Methoden und Verfahren  treffen zu können. Darüber hinaus muss man die  Befallsursachen ermitteln und in der Lage sein, die Bekämpfung den örtlichen Bedingungen/ Gegebenheiten anzupassen.

> Kenntnisse über die zur Auswahl stehenden Schädlingsbekämpfungsmittel sowie deren Reaktionen  mit anderen Stoffen.

> Eine gründliche Vorbereitung, die für den Erfolg der Bekämpfung Voraussetzung ist. Deshalb muss gewissenhaft und gezielt gearbeitet werden.

> Alle wichtigen Schritte zum Schutz der Gesundheit,  der Menschen, Haustiere, des Umfelds und der Umwelt sind bereits vor der Schädlingsbekämpfung zu bedenken.

 

3. Nachkontrolle
In diesem Schritt wird die Wirksamkeit der eingesetzten Bekämpfungsmaßnahmen festgestellt und ggf. nachgearbeitet. Köder oder sonstige Maßnahmen werden solange eingesetzt, bis keine weiteren Schädlinge mehr vorzufinden sind – praktisch bis zur endgültigen „Tilgung“

 

4. Reinigung und Desinfektion
Entfernen sämtlicher Köderreste und Kadaver (z. B. tote Mäuse und Schaben) sowie alle weiteren Rückstände (beispielsweise Kot-Reste). Zu Letzt  werden, je nach Anwendungsverfahren, alle Oberflächen wie Böden und Möbelstücke gründlich gereinigt und anschließend angemessen desinfiziert.
Wenn notwendig, werden die Räumlichkeiten während der gesamten Maßnahmen und Vorgehensweisen gesperrt und erst nach der Reinigung und nachgelegten Desinfektion wieder frei gegeben.


5. Dokumentation und Überwachung
Vorrausetzung einer erfolgreichen Schädlingsbekämpfung ist die korrekte Dokumentation (z. B. Platzierung der Monitoringfallen im Grundrissplan) und die konstante Überwachung (Monitoring), die wir parallel mit durchführen. Die eingesetzten Bekämpfungsmaßnahmen halten wir vollständig und nachvollziehbar in Kontrollberichten bzw. Bekämpfungsprotokollen fest. Die gesamte Dokumentation händigen wir fortlaufend unseren Kunden aus.

 

 

 

Sie haben Fragen? Rufen Sie uns kostenlos an
unter 0800 - 5292724 oder schreiben Sie uns  mail@kawasch.de
 Besuchen Sie uns auch auf Facebook.
Spezialeinsatz im Freibad

Sondereinsatz nach Chloraustritt

> mehr
 

Der Sommer klopft an - Sonne, Grillzeit, Gartenparties

Grill- , Terrassenboden-, und Sitzgarniturreinigung

> mehr
 

Wespenplage

Was können Sie gegen die Wespen machen

> mehr
 

Spezialeinsatz im Freibad

Sondereinsatz - nach Chloraustritt im Freibad Dettenhausen

> mehr
 

KAWASCH - "Ein sauberes Unternehemen"

Interviewbericht über Fa. Kawasch / Wirtschaftsforum Aprilausgabe 2017

> mehr
 

"Branche ist Vorbild für Integration und Toleranz"

Sonderveröffentlichung Gebäudereiniger

> mehr
 

"Perspektiven für Flüchtlinge (PerF)"

Wir unterstützen den Internationalen Bund (IB)

> mehr
 

Sponsoren Urkunde TSV-Mähringen e. V. Fußball

Wir haben auch dieses Jahr wieder tatkräftig den TSV-Mähringen finanziell unterstützt. Unsere...

> mehr
 

Bildungspartnerschaften

Schulkooperationen - zur Unterstützung der Ausbildungssituation

> mehr
 

Ihr Gebäudedienstleister in Reutlingen, Tübingen, Stuttgart -
zertifiziert nach DIN EN ISO 9001

KAWASCH
Dienstleistungen GmbH
Haldenhaustrasse 5
72770 Reutlingen

copyright © 2017

Telefon: +49 (0)7121 585620
Telefax: +49 (0)7121 5856210
Email: mail@kawasch.de

Ihr Gebäudedienstleister in
Reutlingen, Tübingen, Stuttgart -
zertifiziert nach DIN EN ISO 9001